Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Die Umgebung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das uralte Racksen war ehemals Teil des Kirchspiels Isert-Nassen-Racksen und wurde durch seinem Ortsteil Nassen, mit einen seiner damaligen Bürger , 1653 erstmalig erwähnt. Es liegt im vorderen Westerwald.

 

Zum Waldrand geht man vom Haus aus ca. 50 m. Im Hintergrund das kleine Wäldchen, die "Vier Buchen"....Im Hintergrund das kleine Wäldchen, die "Vier Buchen"....Die Rolandstraße im Westen, am Ende, hinten der Waldrand...Die Rolandstraße im Westen, am Ende, hinten der Waldrand...

Dort und am Sonnenwanderweg, der am Dorf direkt vorbei läuft, schließen sich das gut ausgebaute und markierte Westerwälder Wanderweges-Netz, des Westerwald-Steigs, an. Racksen gehört zu einem Naherholungsgebiet,

 

Landschaftsschutzgebiet, steht auch für ein Urlaubsgebiet undist in weitem Umkreis

windräderfrei. Am Ortseingang mit Blick ins Tal...Am Ortseingang mit Blick ins Tal...Dennoch sind Touristen hier nur selten anzutreffen, weil dieses Gebiet so abgelegen ist, daß es kaum touristisch erschlossen ist. Kirche, Kneipe und Hotel fehlen im Ort. Dafür umgibt uns viel Weitblick und Horizont, Platz für die Seele...

 

 

 

 

Am Ortseingang haben wir nun eine Sitzbank, Fotos die einen außergewöhnlich schöner Ausblick ins Tal bietet.

Tiere sind Teil von Allem hier . Im nächsten Umkreis leben wir mit der typisch ländliche Tierhaltung und dem Wild. Vor dem Ortseingang an der K 42 liegt unterhalb des Friedhofs ein Rotwildgehege und dahinter ein Bioland-Hof sowie das moderne, wohl ausgestattete Ortsgemeindehaus Isert-Racksen, mit viel Platz drinnen und draußen z. B. zum Feiern, für Vorträge o.a. Nutzung. Es kann für Dorfbewohner preiswert angemietet werden. Unser Dorf liegt direkt am Waldrand, rund 311 - 315 m über N.H.N., mit dem hier üblichen Reizklima des Mittelgebirges, [http://de.wikipedia.org/wiki/Racksen] inmitten einer unglaublich schönen, abwechslungsreichen Landschaft, sanft und hügelig, im Hintergrund das Panorama der Kroppacher Schweiz, fern vom Lärm der Straßen, Städte und der hektischen Zeit. Wir sind rundherum von Landwirtschaft (teilweise stillgelegt) umgeben.

 

 

 

So beschaulich es hier ist, es liegt dennoch zentral: im Umkreis von 9 – 14 km liegen Hamm (9 km), Wissen (12 km), Hachenburg (14 km) und Altenkirchen (9 km), wo man alles findet, was man so braucht. Parkplätze und Einkaufsmöglichkeiten sind überall immer reichlich vorhanden. Bis zur B 256 sind es auch nur 2,5 km, obwohl man die stark befahrene Hauptschlagader in alle Richtungen hier nicht hört. Eine Liste mit Einblick in die Infrastruktur im Umkreis bis zu 15 km finden Sie hier.

 

Zwischen Racksen und Nassen liegt ein helles Laub-Wäldchen. Fotos (In den angrenzenden Misch-Wäldern befindet sich die Holzwirtschaft der Einwohner und ein Jagdgebiet. Der direkte Nachbar unterhalb verkauft gutes Brennholz (Buche, Eiche) und liefert direkt vor die Türe, ggfls. auch ofenfertig. Für den Holzofen (Bullerjan!, 11 kW) des Hauses ideal geeignet,

 

Direkt außerhalb, 150 m weit entfernt, liegen der Friedhof für Racksen und Racksen-Nassen Fotos sowie eine Bushaltestelle für die Schulkinder an der Straße nach Eichelhardt.

 

Richtung Racksen ...Richtung Racksen ...

Kurz vor Eichelhardt ...Kurz vor Eichelhardt ...

 

Kindergarten, Haus- und Garten-Boutique, Bäckerei, Metzgerei und eine Busverbindung zu den nahegelegenen Städtchen und Gemeinden gibt es ab 2,5 km im Nachbarort Eichelhardt...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ... Racksen, unterhalb, von der Bushaltestelle aus gesehen ...... Racksen, unterhalb, von der Bushaltestelle aus gesehen ...

 

 

 

 

 

 

... und Racksen oberhalb ... mit dem ersten Frühlingshauch ...... und Racksen oberhalb ... mit dem ersten Frühlingshauch ...

 

 

 

 

 

 

 

... bzw. nach 2 km erreicht man die kath. Kirche im ehemaligen Franziskaner-Kloster /Wallfahrtskloster Marienthal und gleich nebenan, Hotel, Pension und Hofladen mit ein paar bemerkenswerten Möglichkeiten zum Essen, Kaffeetrinken, Wein verkosten und es sich gutgehen lassen. Hier gibt es sogar einen Weinberg! Alles ist fußläufig von der Kirche aus in max. 5 Minuten erreichbar.

 

Gleich oberhalb von Marienthal, von Racksen aus ebenfalls ca. 2,5 km entfernt, liegt auch die Bahn-Haltestelle einer Zugverbindung, aus Altenkirchen kommend nach Pracht mit Anbindung nach Siegburg, Bonn und Köln, Westerburg bzw. über Altenkirchen nach Montabaur, Limburg a. d. Lahn u.s.f...

Zwischen Marienthal und Hamm liegt ein wunderbarer Waldsee, als Freibad eingerichtet. Das Wasser hat eine Auszeichnung des Landes als erstklassig. Es finden ich dort eine Vielzahl von Libellen ein. Das Bad ist barrierefrei und hat viele Liegewiesen, z.T. auch mit Schatten, einen Bistro, einen Kinderspielplatz und einen Nichtschwimmerbereich.

In Altenkirchen gibt es ein Hallen-Schwimmbad und zwei Fitness-Center, zwei rennomierte Tanzschulen u.s.w..

Hassel-Pracht beherbergt in seinem Ortsteil Birkenbeul-Weissenbrüchen, 9,7 km von hier, ein ganz alleine im Wald liegendes Bhuddistisches Kloster.

Nicht weit von hier gibt es auch ein paar idyllisch gelegenen keltische Plätze. Überall Geschichte & Natur pur!

 

Weitere Details zur Infrastruktur bitte ich Sie, bei mir zu erfragen: Edith Krauß, Rolandstraße 4, 57612 Racksen, Tel.: 0 26 82/96 68 50 (AB nach 60 Sekunden) oder Mobil: 0 151/70 31 69 78.

 

Kulturell ist im Kreis Altenkirchen, bzw. der Verbandsgemeinde Altenkirchen, zu dem Racksen gehört, erstaunlich viel  Vielfältiges und Interessantes los. Wir sind hier praktisch von einer bunten und reichhaltigen Kulturlandschaft umgeben...

Z. B. war am 2. + 3. 5. 2015 in der Altenkirchener Innenstadt Stadtfest (in 2014 das große 700-Jahre-Jubiläums-Fest von Altenkirchen).

Am 24. 7. 2015 fand im Zentrum der Stadt die  „Toscanische Nacht“  statt und

im August wurden die „Asphaltvisionen“ über 2 ½ Tage hinweg (20. - 22. 8. 2015) aufgeführt; ein großes Straßen-Theater-Festival in den Straßen und Plätzen der Stadt mit Kleinkunst, Musik, Poetry-Slam und anderen originellen, geistreichen Darbietungen. Die nächste Veranstaltung diser Art findet im Sommer 2017 statt. (Eine Aktualisrung findet hier noch statt...)

Im Spät-Sommer 2016 wurde wie auch in 2018 wieder das „Spiegelzelt“ mit Konzerten, Kabarett, Shows u. a. im Programm aufgebaut.

Eine Galerie und eine Jugendkunstwerkstatt gehören zu Altenkirchen, wie auch

der Regionalladen „Unikum“ , in dem die im Umkreis lebenden Künstler, Kunsthandwerker, Bio-Bauern und Spezialitäten-Händler Informationen und ein Kleinstsortiment ausstellen und verkaufen, oder auf ihr Atelier, ihre Waren oder Haus- bzw. Hof-Laden aufmerksam machen. Hier kann auch das Billet für ein gemietetes Bürger-Elektroauto abgeholt werden und man hat Gelegenheit, alternativen, politischen Vorträgen seine Aufmerksamkeit zu schenken. Es gibt auch noch eine Samentauschbörse und einen Pflanzentauschtag, Vorträge für angehende Selbstversorger, Touristik-Information u.v.m..

Besonders das breite Angebot an unterschiedlichen Glaubensgemeinschaften fällt auf und überrascht. Auch das alternative Publikum ist im Kreis Altenkirchen gut vertreten.